zum Inhalt springen zur Navigation springen

Servicefachkraft für Dialogmarketing

(Ausbildung nach § 4 BBiG)

Dauer/Abschluss:

2 Jahre/IHK

Finanzierung:

  • Agentur für Arbeit

Ausbildungsinhalte:

  • mündliche und schriftliche Kommunikation
  • Anwendung von Informations- und Kommunikationssystemen
  • Planung, Durchführung und Auswertung von Projekten
  • Vertragsgestaltung mit Auftraggebern 

Berufsanforderungen:

  • gute bis durchschnittliche Leistungen in Deutsch, insbesondere Sicherheit in der Rechtschreibung, Satzbau und Ausdruck
  • durchschnittliche Kenntnisse in Mathematik
  • gute Fertigkeiten im Maschineschreiben und Umgang mit der Datenverarbeitung
  • durchschnittliche Fremdsprachenkenntnisse
  • sprachliche Kompetenz und Ausdrucksvermögen
  • gute Merkfähigkeit und ein gutes Gedächtnis (Personen-, Namen- und Sachgedächtnis)
  • logisches Denken, Flexibilität
  • kundenorientiertes Verhalten
  • ordentliche und gewissenhafte Arbeitsweise 

Sonstige Voraussetzungen:

  • mindestens guter Hauptschulabschluss 

Einsatzmöglichkeiten:

  • vielseitiger Einsatz in Call-Centern, Service- und Kundencentern von Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen
  • Institutionen des öffentlichen Dienstes, Internetfirmen und Online-Shops

Servicefachkräfte für Dialogmarketing sind Kommunikationsprofis und besitzen das nötige Know-how für Beratung, Support-Hotlines, Auskunftsdienste, Telefonvertrieb, Verkaufsaktionen per Telefon, Telefax, Internet, E-Mail, Videokonferenz etc. Sie führen Werbe- und Dialogmaßnahmen durch und bearbeiten Anfragen, Aufträge und Reklamationen. 

Im Rahmen mehrerer Praktika wendet der Auszubildende sein Wissen in Unternehmen der freien Wirtschaft an.

Sabine Gerstenberger

Sabine Gerstenberger

Ausbildungsberatung

Standort

Flemmingstraße 8 c - Haus 1
09116 Chemnitz
Tel. + 49 (0) 371 3344-136
Fax + 49 (0) 371 3344-350
zum Anfang