Das Psychosoziale Zentrum bietet psychologische und psychosoziale Beratung und Unterstützung für seelisch belastete Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund aus dem Raum Chemnitz, Erzgebirge und Vogtland an.

Ziele des Zentrums

In einem strukturierten Verfahren erhalten die Klient*innen ein passendes Angebot, welches neben einer Wissensvermittlung und psychosozialen Unterstützung im Wesentlichen stabilisierende Elemente enthält. Kulturspezifische und kulturpädagogische Angebote sollen die Integration fördern. Es erfolgt eine Vernetzung in Richtung medizinischer und therapeutischer Regelversorgung.

Die Beratung in Einzel- und Gruppengesprächen ist kostenfrei.

Erlangen von Sicherheit zum Beispiel durch:

  • Symptome reduzieren
  • Verständnis für die eigene Situation zu entwickeln
  • Förderung zur Selbstberuhigung und Reduktion von Hilflosigkeit

Die Wiedererlangung der Handlungsfähigkeit:

  • Ressourcenaktivierung
  • Verbesserung von Stressmanagement- und Selbstregulationsfähigkeiten
  • Förderung der Selbstheilungskräfte

Förderung

Gefördert durch den Freistaat Sachsen im Rahmen des Landesprogramms Integrative Maßnahmen.

 

Diese Maßnahme wird mitfaninanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Logo Integration Sachsen und Freistaat Sachsen

Kontakt:

Platzhalter Bild

Maja Reichelt
Bereichsleiterin Psychosoziale Angebote

Tel.: 0371 40 46 72 02
Mail: E-Mail schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.