zum Inhalt springen zur Navigation springen

Wohnen für Auszubildende

Das Wohnen im Rahmen der Berufsausbildung umfasst mehr als eine behindertenspezifische Unterbringung. Der „Lernort Wohnen“ bietet Betreuungs-, Begleitungs- und Förderleistungen an, um einen Ausbildungserfolg zu garantieren und jungen Menschen zu helfen mit ihrer Sehbeeinträchtigung zu leben und darüber hinaus andere Fähigkeiten zu entdecken, zu fördern und zu nutzen.

Dabei leistet das Projekt „Lebensgestaltung und Zukunft (LUZ)“ zum sozialen Lernen einen nachhaltigen Beitrag, um soziale und persönliche Fähigkeiten als wichtige Schlüsselqualifikationen für ein erfolgreiches Berufs- und Privatleben zu fördern und zu trainieren. 

Das Berufsbildungswerk (BBW) bietet seinen Auszubildenden und Rehabilitanden eine Vielzahl attraktiver Wohnformen an. Dabei orientiert sich das Wohnangebot an den individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten der Jugendlichen und Erwachsenen. So ist die Internats- und Heimunterbringung entweder in einer Wohngruppe auf dem Gelände des SFZ oder in einer Außenwohngruppe im nahe gelegenen Stadtgebiet von Chemnitz möglich.

Ilona Thiele

Ilona Thiele

Leitung Internat und Wohnheim

Standort

Flemmingstraße 8 c - Haus 1
09116 Chemnitz
Tel. + 49 (0) 371 3344-360
Fax + 49 (0) 371 3344-394
zum Anfang